Aktien, Fonds & Co.

Langfristige Veranlagung als spielerische Geschichte zum Mitmachen

In der zweiten FLiP Challenge wurde eine Tour durch die Welt des Vorsorgens und Investierens geschaffen. In sechs spannenden Modulen erfahren die SchülerInnen, warum das Thema wichtig ist, was es mit Aktien & Co. auf sich hat und wie man in der Praxis das Ersparte am besten anlegt.

Kunde
Erste Bank
Jahr
2020
Typ
Playful Trainings

Junge Menschen sind oft verunsichert: Sparen ist zwar immer noch wichtig, aber tatsächlich verliert das Geld auf dem Sparkonto an Wert, da die Inflation deutlich höher ist als die Sparzinsen. Das heutige Pensionssystem wird in Zukunft aufgrund des demographischen Wandels wohl nicht mehr finanzierbar sein.

© FLiP | Erste Financial Life Park

Die Investment Challenge ist ein E-Learning-Tool, das SchülerInnen ab der 9. Schulstufe spielerisch die Vorsorge am Kapitalmarkt als sinnvolle Alternative zum klassischen Sparen vermittelt. Finanzbildung für Jugendliche ist uns bei ovos ein ernstes Anliegen und gemeinsam mit dem Erste Financial Life Park, der Wiener Börse und Three Coins haben wir eine spielerische Reise durch die Welt der Veranlagung entwickelt und in eine Geschichte verpackt – mit modernem Design, aussagekräftigen Illustrationen, subtilen Animationen und anschaulichen Videos.

Der Einstieg

Ausgangspunkt sind die eigenen Erwartungen der Jugendlichen an die Zukunft und die persönlichen Ziele – als Aufwärmrunde.

Die Mission

Darauf folgt die Mission mit sechs abwechslungsreichen Modulen, bei denen sie mehr und mehr über Aktien, Fonds & Co. erfahren und sich verschieden Aufgabentypen stellen.

6 Module

  1. Sparen & Vorsorgen
  2. Aktien verstehen
  3. Risiko & Nachhaltigkeit
  4. Fonds & Co.
  5. Schritt für Schritt
  6. Quiz, Quiz, Quiz

Der Erfolg

Sobald sie alle Module Schritt für Schritt, aber in beliebiger Reihenfolge, erfolgreich abgeschlossen haben, werden die SpielerInnen mit einem Zertifikat belohnt.

Action Missions, Blended Learning und Flipped-Classroom Prinzip

Action Missions sind Gruppen- oder Einzelarbeiten zu den behandelten Themen die von den Lehrpersonen im Lehrer-Dashboard optional freigeschalten werden können.

Damit unterstützt die Challenge moderne Lehrmethoden wie Blended Learning, also die Kombination von unterschiedlichen Methoden und Medien, etwa aus Präsenzunterricht und E-Learning.

Bei der Investment-Challenge können die Jugendlichen die Lerninhalte zu Hause erspielen und danach im Unterricht, in Form der Action Missions, praktisch anwenden und vertiefen. (Flipped-Classroom Prinzip)

Illustrationen der einzelnen Module